Junge Union freut sich über neues Amt für Michael Ruhl und neues Mandat für Jennifer Giessler – Ehemalige JU- Kreisvorsitzende vertreten die Region in der Wiesbadener Landespolitik als Staatssekretär und Abgeordnete


VOGELSBERGKREIS. Die Junge Union Vogelsberg gratuliert ihrem Ehrenvorsitzenden Michael Ruhl aus Herbstein zur Berufung als Staatssekretär in der Hessischen Landesregierung. JU-Kreisvorvorsitzender Joshua Östreich freut sich zudem darüber, dass die Nachfolge des aus dem Hessischen Landtag wegen seiner Ernennung zum Staatssekretär für Landwirtschaft und Umwelt ausscheidenden 39jährigen, Jennifer Gießler (30/Lauterbach) antritt, die von 2013 bis 2022 Kreisvorsitzende der CDU-Jugendorganisation war. Joshua Östreich ist sicher, dass die Spitze des neu zugeschnittenen Umweltministeriums, Staatsminister Ingmar Jung und Staatssekretär Michael Ruhl, bestens zusammenarbeiten.
 

Kamen 2011 in Herbstein bei der Jungen Union zusammen: Ruhls Landtagsvorgänger Kurt Wiegel, JU-Landesvorsitzender Ingmar Jung, Felix Wohlfahrt, Dr. Jens Mischak und Michael Ruhl bei dessen Verabschiedung als JU-Kreischef (von links).Kamen 2011 in Herbstein bei der Jungen Union zusammen: Ruhls Landtagsvorgänger Kurt Wiegel, JU-Landesvorsitzender Ingmar Jung, Felix Wohlfahrt, Dr. Jens Mischak und Michael Ruhl bei dessen Verabschiedung als JU-Kreischef (von links).
 Schließlich seien beide in der gleichen Zeit Mitglieder des Landesvorstands der JU-Hessen gewesen: Ingmar Jung als Landesvorsitzender und Michael Ruhl als Umweltreferent. Zur Verabschiedung Ruhls nach acht Vorsitz beim Kreisverband kam der damalige JU-Landesvorsitzende Jung im Jahre 2011 nach Herbstein und lobte in einer Kreisversammlung dessen Arbeit als Umweltreferent und Kreisvorsitzenden. Vorgänger Ruhls als JU-Kreischef war Dr. Jens Mischak, Nachfolger der heutige CDU-Fraktionschef in Lauterbach, Felix Wohlfahrt, und anschließend die neue Landtagsabgeordnete Jennifer Gießler. Neben der Vogelsberger JU freut sich auch Lukas Kaufmann, der Bezirksvorsitzende der Jungen Union Osthessen (Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsbbergkreis) über die Personalentscheidungen von Ministerpräsident Boris Rhein. Mit der Berufung Ruhls zum Landwirtschafts- und Umweltstaatssekretär sei Osthessen in einem wichtigen Politikfeld gut aufgestellt. Nachdem Jennifer Gießler in den Hessischen Landtag als direktgewählte Ersatzbewerberin (Landtagswahlkreis Vogelsbergkreis sowie die Kommunen Laubach und Rabenau im Kreis Gießen) einziehe, sei mit Sebastian Müller (35 Jahre) aus dem Landkreis Fulda, Frederik Bouffier (33) und Lukas Schmitz (29) aus dem Landkreis Gießen in der Region eine hervorragende Vertretung durch junge Abgeordnete gewährleistet, freuen sich Joshua Östreich und Lukas Kaufmann.